fbpx

penzion na faře

Unterkunftstatut

Unterkunftstatut am Pension na Faře

Sehr geehrte Gäste,

im Interesse von Ihnen und anderen Gästen  bitten wir Sie die Unterkunftsregeln einzuhalten, die Sie beim Einchecken übernommen haben.

1. Pension unterbringt die Gäste und ordnungsgemäß registriert. Zweck dessem ,muss der Gast seinen Personalausweis, Reisepass oder einen anderen Identitätsnachweis vorbringen.

2. Die Pension übergibt dem Gast zu Beginn der Unterkunft die nötige Eigangsschlüssel  Der Gast ist verpflichtet, die Schlüssel zu sichern,damit die nicht missgebraucht werden können.

3. Der Gast ist für die Schlűssel verantwortlich. Bei Verlust der Schlüsseln ist der Gast verpflichtet, 700 CZK für jede Einlage zu zahlen, die ersetzen seien muss.

4. Der Gast darf ohne Zustimmung keine anderen Personen oder Tiere in die Unterkunftsräume einzulassen.

5. Die Pension übergibt das Zimmer in einem für den Gast geeigneten Zustand. Ist dies nicht der Fall, informiert der Gast unverzüglich das Personal des Gästehauses. Spätere eingereichte Reklamationen werden nicht berücksichtigt.

6. Der Gast hat das Recht, die Räume, reserviert fűr Unterkunft zu nutzen. Der Gast darf ohne Zustimmung des Gästehauses keine Änderungen in diesen Bereichen vornehmen.

7. Das Rauchen ist in allen Gestähausräumen verboten. Im Falle eines Verstoßes wird dem Gast eine Geldstrafe von 1000 CZK berechnet.

 

  1. Der Gast erkennt an, dass es verboten ist, eigene Getränke und Speisen in den Unterkunftsräumen zu konsumieren.

    9. Das Gästezimmer ist bis spätestens 15.00 Uhr bezugsfertig (sofern nicht anders vereinbart).

    10. Der Gast wird das Zimmer am letzten Tag der Unterkunft bis spätestens 10.00 Uhr verlassen. Wenn der Gast keine Zeit hat, das Zimmer zu räumen, hat das Gästehaus das Recht, den nächsten Aufenthaltstag zu berechnen (sofern nicht anders vereinbart).

    11. Der Gast, der die Unterkunft reservierte und sich um eine oder mehrere Nächte verspätete, hat das Gestähaus das Recht, die Rückerstattung für die Buchung des Zimmers in Höhe des Unterkunftspreises zu verlangen. Sofern kann das Gestähaus die Reservierung stornieren.

    12. In der Zeit von 23 bis 7 Uhr wirde vom Gast die Nachtruhe gehaltet. Beim Nichteinhalten hat das Gestähaus das Recht, die Gäste ohne Geldanspruch auszuquartieren.

    13. Wenn der Gast eine Verlängerung der Unterkunft beantragt, kann die Pension die Verlängerung ablehnen, wenn das Zimmer bereits reserviert ist. Wenn ein anderes Zimmer verfügbar ist, kann das Gästehaus dies anbieten.

    14. Hunde, Katzen und andere Tiere dürfen nur mit Zustimmung der Rente in die Rente aufgenommen werden, sofern der Gast seinen guten Zustand nachweist (Impfkarte usw.). Haustiere dürfen sich nicht unbeaufsichtigt im Zimmer und in den Räumlichkeiten der Pension (auch im Freien) frei bewegen.

    15. Beim Verlassen des Zimmers schließt der Gast die Fenster, klopft Wasser ab, schaltet die Elektrogeräte aus und schließt den Raum ab.

    16. Der Gast ist voll verantwortlich für Schäden, die am Eigentum der Pension gemäß den geltenden Vorschriften verursachte.

    17. Der Betreiber des Pensions ist nicht verantwortlich für Wertsachen und anderes Eigentum des Gastes im gesamten Bereich der Pension, einschließlich des Parkplatzes. Wir empfehlen dringend, dass Sie keine wertvolleren Dinge im Auto lassen (Mobiltelefon, Navigation, Brieftasche, Laptop usw.).

    18. Der Gast kann die Pension vor dem Ablauf der Unterkunftszeit verlassen. Das Gästehaus hat jedoch Anspruch auf eine Rückerstattung, wenn das Zimmer keinem anderen Gast zur Verfügung gestellt wird. Die Erstattung ist der Unterkunftspreis. Wenn der Gast nachweist,das er das Abbruch nicht verhindern konnte, verlangt das Pension keine Entschädigung.

    19. Pension kann vorzeitig vom Vertrag zurücktreten, wenn der Gast sich trotz der Verwarnung gegen guten Manieren  und Unterkunftsregeln verstößt.

    20. Für Unterkunft und Dienstleistungen ist der Gast verpflichtet, den Preis gemäß der gültigen Preisliste zu zahlen. Die Unterkunft wird beim Check-in und bei den Zimmerschlüsseln bezahlt.

 

 

 

  1. Der Gast soll die Zimmer in gleichzeitigem Zustand hinterlassen.
    Beim Eintretten ins Zimmer kontroliert er erstmal den Zustand des Zimmers.
    Fűr je Schaden ist danach der Gast zuständig. Der Gast soll solche Schäden sofort melden.